Vor vier Jahren wurde von der evangelischen Kirchengemeinde in Königsberg „Klang-Kontakte -Musik in Königsberger Kirchen“ ins Leben gerufen und hat sich inzwischen zu einem großen Anziehungspunkt für Musikfreunde allen Alters und aller Stilrichtungen aus der Region entwickelt.

Auch 2018 wird diese Reihe mit einer Reihe hochrangiger Angebote fortgesetzt.

Kantorei Haßberge und Königsberger Musikensembles eröffnen mit einem Festgottesdienst

Eröffnet wird „Klang-Kontakte“ am 24. Juni, um 10.15 Uhr in der Marienkirche mit einem Festgottesdienst und Bachs beru?hmter Kantate „Nun danket alle Gott“ BWV 192, der Choralvertonung des bekannten Kirchenliedes von Martin Rinckart fu?r Soli, Chor und Orchester. Neben der Kantorei Hassberge und dem Orchester Wu?rzburg wirken heuer auch der Ökumenische Kirchenchor Königsberg, der Posaunenchor und Kinderchor Königsberg, sowie der Fanfaren- und Spielmannszug Hofheim mit und garantieren ein feierliches Gotteslob. Die Leitung liegt in den Händen von Matthias Göttemann.

Als Predigerin wird Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner aus Bayreuth erwartet.

Am Nachmittag spielt die Bigband des Regiomontanus-Gymnasiums aus Haßfurt. Herzliche Einladung ergeht auch dazu.

Das Konzert wird als Auftaktveranstaltung zum Spendensammeln für eine neue Orgel genutzt, einem Projekt, das in Zukunft eine neue Qualität von Orgelkonzerten in der Marienkirche ermöglichen kann.

Barockensemble „più mosso“ gastiert in der St. Burkardskirche

Am 01. Juli um 18.00 Uhr präsentiert das Barockensemble „più mosso“ aus Wu?rzburg in der St. Burkardskirche sein aktuelles Programm„Sommer in Italien“: Die sympathischen Barockenthusiasten bieten einen erfrischenden Konzertabend mit Musik von Antonio Vivaldi, Alessandro Scarlatti, Dario Castello und anderen.

(Info fu?r Fußball- und Barockfans: Konzertdauer ca. 60 Minuten. Sie sind also pu?nktlich zum Anpfiff um 20:00 Uhr wieder zuhause!)

Erleben sie Volker Heißmann einmal ganz anders

Am 28. September um 19.30 Uhr können sie in der Marienkirche Volker Heißmann erleben. Als großartiger Komiker sorgt Volker Heißmann seit Jahren für Lachsalven am laufenden Band. Doch das komische Fach ist nur eine Facette seiner Kunst. Dass er auch ein begnadeter Sänger ist, beweist der Entertainer mit seinem außergewöhnlichen Kirchenprogramm „Introitus Interruptus: Lieder, Lachen, Lobgesang“. Erleben Sie Frankens beliebtesten Komödianten etwas anders: Volker Heißmann präsentiert einen heiter besinnlichen Abend voller Erzählungen, Gesang und Glauben. Zusammen mit dem Pavel Sandorf Quartett demonstriert er, dass sich leise Töne und lautes Lachen hervorragend ergänzen!

Der Gospel Express lädt zum Mitmachen in der St. Veit Kirche Junkersdorf ein

Am 13. Oktober um 19.00 Uhr macht der Gospel Express wieder Halt in Königsberg. Nach dem fulminanten Auftritt im letzten Jahr, ist diesmal die Kirche St. Veit im Königsberger Stadtteil Junkersdorf Station! Auch sein Programm „Coming to you“ wird die Konzertbesucher noch einmal zu Begeisterungsstu?rmen hinreißen. Denn die Musik der Truppe ist kraftvoll und spontan. Sie lädt ein zum Mitsingen, Schnippsen und Klatschen. Das alles ist ausdru?cklich erwu?nscht. Lassen Sie sich erneut einladen, zu einer Gospel-Gemeinde zu werden!

Der Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen stimmt auf das Weihnachtsfest ein

Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk beschert den Königsbergern der Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen am 15. Dezember um 19.00 Uhr in der Marienkirche. Bekannte und unbekannte Advents- und Weihnachtslieder erklingen durch die ausgebildeten Stimmen der Knaben und jungen Männer zwischen zehn und achtzehn Jahren. Unter ihrem neuen Leiter Max Rädlinger präsentieren die 50 jugendlichen Sänger weihnachtliche a cappella Musik, die von Herzen kommt und zu Herzen geht. Erleben Sie einen wunderbaren vorweihnachtlichen Abend in der festlich geschmückten Marienkirche.

Karten gibt es bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

gs