Am Donnerstag ging es in der VBW-Bücherei in Königsberg quirlig und nicht, wie sonst üblich, leise zu. Büchereileiterin Sybille Herrmann hatte die 22 Erstklässler der Regiomontanus-Grundschule zu einer Schatzsuche eingeladen. Dabei ging es erst einmal darum den Ort ausfindig zu machen, wo der Schatz versteckt ist. Dazu mussten in Büchern versteckte Buchstaben gefunden und zu Wörtern und dann zu einem Satz zusammen gefügt werden. „Der Schatz ist in der Küche“, war die Lösung. Dort wurde die Schatzkiste auch sofort gefunden und gemeinsam geöffnet. Verborgen in ihr war für jedes Kind eine Tragetasche mit einer Überraschung. Natürlich durfte sich jedes Kind in der Bücherei dann auch noch ein Buch aussuchen.

gs