Das Wetter war der Schloßberggemeinde bei ihrem Lagerfeuer am Freitag im Wallgraben wieder einmal nicht hold. Es war ziemlich kalt und ab und zu öffnete der Himmel seine Regenschleusen. So waren es auch nicht sehr viele Besucher, die sich die Mühe machten und den Schloßberg erklommen. Diese aber wurden nicht nur durch eine gute Verpflegung seitens Mitglieder der Schloßberggemeinde entschädigt sondern auch durch ein sehr schönes wärmendes Lagerfeuer.

gs