Der Waldspielplatz bei Königsberg ist einer der schönsten Spielplätze für Kinder im Landkreis Haßberge und wird oft von Eltern nicht nur aus Königsberg mit ihren Sprösslingen besucht. Er wurde in den zurückliegenden drei Jahren entscheidend runderneuert und mit vielen neuen Spielgeräten ausgestattet. Dies konnte die Stadt Königsberg nur durch die Hilfe zahlreicher finanzieller Unterstützungen verwirklichen.

Gespendet für den Waldspielplatz haben die Udo Merz GmbH, Benkert Bänke, Ralf Sauer, Bayernwerk AG, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Stadtapotheke Königsberg und der Haßbergverein Königsberg.

Bei Udo Merz mit seinen Söhnen Johann (auf dem Pferd) und Konrad auf Papas Arm und Jochen Benkert von Benkert Bänke bedankte sich Bürgermeister Claus Bittenbrünn direkt vor Ort.

Bittenbrünn zeigt sich aber auch darüber erfreut, dass außerdem in diesem Jahr mit der Initiative der Eltern die Spielplätze in Dörflis und Altershausen, sowie durch den Einsatz des Bauhofs der Stadt die Spielplätze in Königsberg an der Donzerer Straße, in Holzhausen, Junkersdorf und Römershofen mit vielen neuen Spielgeräten ausgestattet werden konnten.

gs