Die Nachwuchsförderung liegt der Sängergruppe Haßberge besonders am Herzen. Vorsitzender Werner Geisel überraschte deshalb vier Chöre am Samstag bei der Sängergruppentagung in Altershausen mit einer finanziellen Unterstützung. Der Kinderchor „Kids in Takt“ und der Jugendchor „Teens in Takt aus Stettfeld sowie die “Wallburgspatzen" und „Cantarelle“aus Eltmann erhielten jeweils 50 Euro für ihre musikalische Arbeit. Für die Vorsitzende des Gesangsverein Stettfeld, Maria Eggelseder, und der Eltmanner Abteilungsleiter Jugendchor, Jan Rautner, war dies ein Ansporn auch weiterhin ihre 40 beziehungsweise 70 Kinder und Jugendlichen zu fördern. 

Die 29 Chorvereine mit 720 Sängern sowie zwei Frauenchöre, sind im Landkreis ein wichtiger Bestandteil des kulturellen Lebens, so Werner Geisel. Dazu gesellen sich noch vier Kinder- und vier Jugendchöre. Der Vorsitzende wünschte sich auch finanzielle Unterstützung von den Gemeinden, denn auch für diese sei man, zum Beispiel am Volkstrauertag, aktiv. Als herausragendes Ereignis in diesem Jahr bezeichnete Geisel das große Chorkonzert in der Wallfahrtskirche Maria Limbach, das einen großen Besucherandrang erfuhr.

„Wir kämpfen mit einem Mitgliederschwund durch Überalterung“, machte auch der neue Gruppenchorleiter Roland Kraft den Anwesenden klar. Der Unfindener hob als Ausnahme dabei den Männergesangsverein Concordia Altershausen/Sechsthal hervor, der unter seinem Vorsitzenden Detlef Brands, außerordentlich viele junge Sänger hat. Auch rief der Chorleiter dazu auf, aktiv zu sein und an den angebotenen Weiterbildungsseminaren teilzunehmen. Auch für die Jugend gibt es entsprechende Angebote, wie Jugendreferent Rudolf Wurm betonte. Hervorzuheben sei hierbei der Jugendchorworkshop, der nächstes Jahr in Bad Kissingen stattfinden werde. Hier können auch nicht in einem verein organisierte Jungsänger teilnehmen und sich mit anderen austauschen.

Kreisvorsitzender Paul Kolb gab neben vielen internen Informationen auch bekannt, dass drei Tagesseminare für aktive Sänger geplant seinen, bei denen sie sich zum Beispiel als stellvertrender Chorleiter ausbilden lassen können. Auch der Europatag der Musik, der am 29. und 30. April in Volkach stattfindet, sei ein Höhepunkt im Jahresverlauf.

Den Männergesangsverein Concordia Altershausen/Sechsthal, der die Bewirtung übernahm und die Tagung durch Gesangseinlagen auflockerte, lobte auch Bürgermeister Claus Bittenbrünn. Der Verein sei nicht mehr aus dem Dorfleben wegzudenken, so das Stadtoberhaupt. Außerdem engagieren sich die Sänger auch für das Allgemeinwohl. Dies haben sie erst kürzlich wieder mit der Renovierung der Haßberghalle bewiesen, wofür Bittenbrünn der Concordia seinen Dank aussprach.

Christian Licha