TV Königsberg - TSV Mellrichstadt 24:29 (11:15)

Am Samstag, den 17. November 2018, spielte die erste Mannschaft des TV Königsberg zu Hause gegen den TSV Mellrichstadt. Nach den vorangegangenen Niederlagen sollte ein Heimsieg die ersten beiden Punkte der noch jungen Bezirksliga-Saison bringen.

Allerdings startete man schlecht in das Spiel und lag nach 9 Minuten bereits 1:6 im Rückstand. Fehlwürfe des TVK luden den TSV Mellrichstadt zum Gegenstoß und zu einfachen Toren ein. Nach einer Auszeit des Heimtrainers fanden die Königsberger Spieler langsam in das Spiel und konnten den Toreabstand zum Gegner nach und nach etwas verringern. Zur Halbzeit lagen die Regiomontanusstädter dann allerdings wieder mit 11:15 Toren im Rückstand.

Den Vorsprung konnte der TSV Mellrichstadt in der 2. Halbzeit bis zur 52. Minute bis auf 8 Tore beim Spielstand von 20:28 erhöhen, bevor die Königsberger zum Schluss bei etwas nachlassenden Mellrichstädtern das Endergebnis auf 24:29 verbessern konnten.

Insgesamt war der Auswärtssieg des TSV Mellrichstadt verdient, stellten sie die kompaktere Mannschaft, konnten aber auch handballerisch nicht glänzen. Der TV Königsberg leistete sich zu viele Fehlwürfe und konnte spielerisch nicht überzeugen. Vor der Saison einstudierte Spielzüge blieben Mangelware.

Am nächsten Wochenende tritt man am Samstagabend um 18.00 Uhr gegen den Tabellenführer HG Maintal an.

Es spielten: Philip Nagel, Tobias Valtenmeier - Alexander Sinner (8/5), Michael Schneider (4), Julius Thomas (4/1), Stephan Rausch (3), Bastian Schneider (2), Manuel Waldenmeier (1), Marius Hofmann (1), Leon Schirmer (1), Christoph Lettner, Raphael Kupfer.

Berthold Bangert
Fotos: gs