Schon zur Tradition geworden ist es, dass der Gesangverein Unfinden am Samstag vor dem Heiligen Abend im „Schwarzen Adler“ seine Weihnachtsfeier hält. Tradition ist zudem, dass er zuvor in der Bonifatiuskirche mit Liedern, Gedichten und Geschichten einen Gottesdienst ausgestaltet, der in diesem Jahr von Prädikant Alfred Austel für den erkrankten Pfarrer Peter Hohlweg geleitet wurde. Tradition ist auch, dass unmittelbar nach dem Gottesdienst die Gottesdienstbesucher in der Kirche mit Glühwein und Gebäck bewirtet werden. Anschließend setzen sich die Sängerinnen und Sänger mit ihren Angehörigen im nahen Wirtshaus zusammen, um, nach einem besinnlichen Teil, sich auch ein genüssliches Essen, in diesem Jahr ein Spanferkel, schmecken zu lassen, Den besinnlichen Teil nutzte die Vorstandschaft diesmal auch dazu, um die langjährige 1. Vorsitzende Renate Weißenseel zum Ehrenmitglied zu ernennen.

gs
Fotos: Folker Bergmann