Manchmal half in den zurück liegenden Jahren schon ein evangelischer Sternsinger aus, wenn bei den Sternsingergruppen der katholischen St. Josefsgemeinde in Königsberg Not am Mann war. In diesem Jahr nun gab es aber zum ersten Mal offiziell ökumenische Sternsingergruppen. Fünf Gruppen wurden von Gemeindereferent Markus Fastenmeier im Beisein von Pfarrer Peter Hohlweg gesegnet und auf den Weg geschickt. Zwei Gruppen zogen in Königsberg von Haus zu Haus, um mit ihren Versen das Haus zu segnen und 20 C+M+B 19 an die Haustüre zu schreiben. Je eine Gruppe war in Unfinden, Hellingen und Römershofen unterwegs.

gs
Fotos: gs, Günther Keß