Zur traditionell am Dreikönigstag stattfindenden Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Königsberg trafen sich am vergangenen Sonntag, 06.01.2019 zahlreiche Vereinsmitglieder in der Sportheimgaststätte Königsberg. Nach der Begrüßung und Eröffnung der Versammlung durch den SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Bernd Bieber wurde die Tagesordnung verlesen und durch die anwesenden Vereinsmitglieder genehmigt. Darauf folgte die Totenehrung. Im letzten Jahr verstarb im August 2018 Anneliese Brenner, die dem SPD-Ortsverein fast 50 Jahre die Treue hielt. In dieser langen Zeit hatte Sie auch einige Jahre das Amt des Kassiers bzw. Revisors inne.

Im Anschluß verlas der Schriftführer Eddi Klug das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung, welches ohne Einwände zur Kenntnis genommen wurde.

Nachdem in diesem Jahr Neuwahlen anstanden und der bisherige 1. Vorsitzende Bernd Bieber nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung stand gab dieser mit Hilfe einer PowerPoint Präsentation einen sehr informativen Bericht über seine Arbeit in den letzten 13 Jahren ab. Er erwähnte besonders die politischen Veranstaltungen in der Rudolf-Mett-Halle bzw. im Königsberger Sportheim, aber auch die Kegel- und Stammtischabende des Vereins. Weiter sprach er auch die Geburtstags- und Krankenbesuche sowie Beerdigungen von Vereinsmitgliedern an, an denen er als Vorstand teilnahm. Um für die Arbeit im SPD-Ortsverein auch gut gerüstet zu sein, besuchte er einige Bildungsveranstaltungen der SPD. Neben den vielen Terminen im Ortsverein war Bernd Bieber auch auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene für die SPD aktiv. Viel Arbeit hatte er besonders als Kassier auf Unterbezirksebene. Die Ausführungen von Bernd Bieber wurden von den Versammlungsteilnehmern mit viel Beifall bedacht.

Der Kassier Udo Grieser ging im Anschluß in seinem Bericht detailliert auf die Finanzen des SPD-Ortsvereins ein. Auch in diesem Jahr lagen die Einnahmen über den Ausgaben, somit ein positives Ergebnis für die Vereinskasse. Die Revisoren Anne Grimmer, Rudolf Swientek, und Peter Haustein bescheinigten dem Kassier eine einwandfreie Kassenführung und schlugen der Versammlung die Entlastung des Kassiers sowie der gesamten Vorstandschaft vor.

Die anwesenden Mitglieder erteilten der Vorstandschaft die Entlastung, so dass man mit den Neuwahlen weiter machen konnte. Da Bernd Bieber, wie schon zu Anfang erwähnt, nicht mehr als Ortsvereinsvorsitzender zur Verfügung stand musste ein neuer 1. Vorstand gefunden werden.

Die schriftliche Wahl der Vorstandschaft brachte folgendes Ergebnis:

Neuer 1.Vorstand wurde Eddi Klug, Stellvertreter blieb der bisherige 2. Vorstand Georg Herrlich, als Kassier wiedergewählt wurde Udo Grieser, neuer Schriftführer wurde Michael Fößel. Als Beisitzer wurden Dominik Blümmert, Anita Koch-Eckert, Rosemarie Loske und Eva Rügheimer gewählt. Revisoren für die Vereinskasse blieben Anne Grimmer, Peter Haustein und Rudolf Swientek.

Nachdem sich der neue SPD-Ortsvereinsvorsitzende Eddi Klug bei seinem Vorgänger Bernd Bieber für seine geleistete Arbeit im Ortsverein bedankt und ein paar Worte an die versammelten Mitglieder gerichtet hatte, es auch keine weiteren Wortmeldungen mehr gab, ging man zum gemütlichen Teil der Versammlung über.

Eddi Klug
Fotos: Udo Grieser